Burlons Corona-Update 1. April 2020

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Die aktuellen Zahlen im Kreis Offenbach zeigen mit nunmehr 194 registrierten Erkrankten weiter steigende Tendenz. Allerdings konnten erfreulicherweise mittlerweile 57 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Da wir insgesamt aber beileibe noch nicht so weit sind, um über Lockerungen der Maßnahmen zu sprechen, hat die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten verabredet, dass die Beschränkungen, wie wir sie bereits in Hessen haben, bundesweit bis 19.04.2020 gelten. Allerdings soll bereits vor Ostern entschieden werden, wie es mit den Schulschließungen weiter geht, zu vermuten ist, dass in dem Zusammenhang auch analog über den weiteren Umgang mit den Kita-Schließungen entschieden wird.

Heute wurde zudem in Hessen ein Besuchsverbot für Alten- und Pflegeheime sowie Krankenhäuser beschlossen. Eine sicher belastende Entscheidung für die Menschen in den Einrichtungen und deren Angehörige. Die dramatischen Nachrichten von den Einrichtungen, in denen das Virus eingetragen wurde und Bewohnerinnen und Bewohner infizierte, lassen auch diesen Schritt, so hart er erscheinen mag, als notwendig erscheinen.

Zu guter Letzt: Lieber ABI Jahrgang 2020! Ihr habt in Kürze die schriftlichen Prüfungen hinter Euch, auch die für die morgige letzte Klausur drücke ich fest die Daumen, denn ich habe großen Respekt vor Eurer Leistung in dieser sehr schwierigen Zeit! Ich hoffe jedoch, dass ich morgen Abend noch mehr Respekt davor haben werde, dass ihr die Verhaltensregeln beachtet und morgen nicht gemeinsam feiert, zum Schutz von Euch, Euren Eltern, Euren Großeltern und vielen anderen!

Alles Gute & viel Erfolg!

Ihr/ Euer
Martin Burlon
Bürgermeister

%d Bloggern gefällt das: