Burlons Corona-Update 17. März 2020

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Wieder geht ein langer Sitzungstag unseres städtischen Krisenstabs zu Ende. Neben Maßnahmen, die Sie alle in der Stadt wahrnehmen, wie die Schließung öffentlicher Einrichtungen, müssen auch viele Maßnahmen innerhalb der Stadtverwaltung getroffen werden, um für den Fall der Fälle zumindest einen Notbetrieb aufrecht erhalten zu können.

Der Tag war auch geprägt vom Warten auf die Verordnung des Landes zur Schließung zahlreicher privater Einrichtungen, Einzelhandelsgeschäfte und weiterer Angebote – so auch sämtlicher Sport- und Freizeitanlagen gleich ob städtisch oder vereinseigen.

Diese Verordnung wurde zwischenzeitlich veröffentlicht, so dass ab morgen nur noch wenige, insbesondere der Versorgung der Bevölkerung dienende Geschäfte öffnen dürfen.

Eine Kurzübersicht mit weiterführenden Links findet sich hier:

https://www.hessen.de/…/presse…/kampf-gegen-das-corona-virus

Da leider auch heute wieder festzustellen war, dass sich einige nicht an die dringenden Bitten der Behörden halten, Sozialkontakte zu minimieren und es immer wieder zu (kleineren) Menschenansammlungen kam, nochmals der dringende Appell, UNTERLASSEN Sie dies in dieser Zeit – auch wenn es mal persönliche Einschränkungen mit sich bringt! Seien Sie so fair, gerade auch Anderen, Schwächeren gegenüber und wirken Sie auch auf Ihre Kinder ein!

Wenn sich das Verhalten nicht kurzfristig ändert, kann ich es mehr als verstehen, wenn weitere noch drastischere Maßnahmen seitens der Bundes- und Landesregierung ergriffen werden.

Auch bei uns in der Stadt werden etliche Branchen, insbesondere aber auch Einzelhändler und Gastronomen unter den ab morgen verhängten Einschränkungen noch mehr leiden als bisher schon. Auch hier versuchen wir mit aktuellen Informationen zu unterstützen, da gerade seitens der Bundesregierung bereits erste Maßnahmen auf den Weg gebracht wurden. Informieren Sie sich bitte unter:

http://dreieich.de/…/aktuelles/c…/coronavirus-wirtschaft.php

Zeigen wir, dass Dreieich in so einer Zeit zusammen steht und Solidarität vor Egoismus geht. Viele Initiativen gerade in den sozialen Netzwerken zeigen dies, dafür vielen vielen Dank!

Ihr
Martin Burlon
Bürgermeister

%d Bloggern gefällt das: