Burlons Corona Update 08.10.2020

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,


in Anbetracht der bundesweit, hessenweit und leider auch im Kreis Offenbach und in Dreieich rapide steigenden Infektionszahlen in Sachen Covid-19 hat der in Sachen Pandemiebekämpfung zuständige Kreis Offenbach heute erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie eine Allgemeinverfügung erlassen und bestehende landesweite Regelungen für das Kreisgebiet und somit auch Dreieich verschärft.


Demnach gilt,
– für private Zusammenkünfte und private Feierlichkeiten gelten die Bestimmungen der Empfehlung von 1,5 Metern Abstand zwischen Personen verschiedener Hausstände (§ 1 Abs. 4 Satz 1 CoKoBeV) nur noch bis zu einer Teilnehmerzahl von 25. Für private Zusammenkünfte und private Feierlichkeiten über 25 Personen gelten die Veranstaltungsregelungen nach § 1 Abs. 2b CoKoBeV, wonach u.a. zwingend Kontaktlisten zu führen, Hygienekonzepte auszuhängen sind etc.. Selbst bei Einhaltung dieser Regeln darf die maximale Teilnehmerzahl in geschlossenen Räumen maximal 50 Personen und unter freiem Himmel maximal 100 Personen betragen.


– bei allen sonstigen Zusammenkünften und Veranstaltungen sowie kulturellen Angeboten ist eine Mund-Nasen-Bedeckung in allen Bereichen außer auf dem eigenen Sitzplatz zu tragen.


– für den Trainings- und Wettkampfbetrieb im Sportbereich gilt ebenfalls eine Obergrenze von 50 Zuschauern in geschlossenen Räumen bzw. 100 Zuschauern unter freiem Himmel und die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in allen Bereichen außer auf dem eigenen Sitzplatz.


– in Gaststätten und Übernachtungsbetrieben haben Gäste beim Betreten und Verlassen der Lokalität, in den Gängen und beim Aufsuchen von Gemeinschaftseinrichtungen, wie z.B. WC oder Wellnessbereich, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.


– die Allgemeinverfügung tritt am 10. Oktober 2020 um 00:00 Uhr in Kraft. Sie gilt vorerst bis zum 26. Oktober 2020, 24.00 Uhr.


Das bedeutet, dass die Verordnung für alle Veranstaltungen am Wochenende bereits gilt. Ich bitte gerade die Sport treibenden Vereine sowie alle, die private Feiern geplant haben sowie die Verantwortlichen in der Gastronomie, aber natürlich auch alle Bürgerinnen und Bürger um dringende Beachtung!


Der Kreis Offenbach hat klargemacht, dass wir nun dringend wieder zu einem Abflachen der Infektionskurve kommen müssen, um weitere, dann drastischere Maßnahmen wie bereits in Offenbach und Frankfurt erlassen, zu vermeiden.


Von daher wirklich die dringende Bitte, die Kontakte wieder auf ein notwendiges Minimum herunterfahren! Ich werde es nun auch wieder noch strikter handhaben, weniger persönliche Termine und auch bei anstehenden Terminen im Freien wie am Samstag bei den Waldfreunden viel Abstand und Maske, nicht zuletzt nachdem ich heute erfahren habe, dass auch ein entfernter Kontakt von mir Corona-positiv getestet wurde. Es soll sich daher bitte niemand in falscher Sicherheit wiegen, der Herbst mit seinem Schmuddelwetter hat gerade eben erst begonnen und es ist noch ein langer Weg durch diese Jahreszeit – die nun einmal seit jeher das Verbreiten von Viren begünstigt.


Abstand – Hygiene – Atemschutz, AHA, das sollten wir verinnerlichen, wenn wir notwendige Kontakte haben, zu unserem Schutz, aber insbesondere zum Schutz der Schwächeren!

Lassen Sie es uns gemeinsam wieder angehen, gemeinsam gegen das Virus, für unsere Gesundheit.


Die gesamte Pressemitteilung des Kreises finden Sie in anhängendem Link.

Beste Grüße

Ihr

Martin Burlon

Bürgermeister

https://www.kreis-offenbach.de/Kurzmen%C3%BC/Startseite/Corona-Kreis-erl%C3%A4sst-Allgemeinverf%C3%BCgung.php?object=tx,2896.5&ModID=7&FID=2896.9427.1

%d Bloggern gefällt das: