Burlons Corona Update 23.04.2021

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,


ein kurzer Urlaub liegt schon wieder eine knappe Woche hinter mir und die Pandemie und Ihre Regelungen haben mich diese Woche wieder wie zuvor beschäftigt.


Nun gibt’s die „Bundesnotbremse“ mit mal wieder mehr oder weniger nachvollziehbaren Inzidenzwerten, wie beispielsweise der offenbar ausgewürfelten 165, bei deren nachhaltiger Überschreitung Kitas und Schulen zu schließen sind und den weiteren wichtigen Schwellenwerten 100 und 150.


Ich bitte mich nicht falsch zu verstehen, die Zahlen der Neuinfizierten und insbesondere die dramatische Zahl der Belegung der Intensivstationen -auch nunmehr mit der Altersgruppe 30-60- sowie die extreme Belastung des Krankenhauspersonals zeigt, dass einschränkende Regeln weiterhin dringend notwendig sind, um Kontakte zu minimieren und Übertragungen der sich bei uns fast durchgängig etablierten britischen Virusmutation zu verhindern.


Nur wenn dann anstelle wissenschaftlich angezeigter Werte politische Kompromisswerte und -regelungen beschlossen werden, erhöht das die Nachvollziehbarkeit und die Akzeptanz von Regelungen nicht unbedingt.


Aber was gilt nun ab morgen?


Wichtig für uns: Die Inzidenz im Kreis Offenbach lag die letzten Tage unter 150, so dass die Regelungen für Inzidenzen zwischen 100 und 150 morgen gelten. So u.a. die Ausgangsbeschränkungen ab 22 Uhr und Click & Meet in den Ladengeschäften mit aktuellem Negativtest.


Eine gute Übersicht gibt es im anhängenden Link. Morgen werden sich die Bürgermeister des Kreises nochmals mit dem Landrat abstimmen, um offen gebliebene Fragen zu besprechen. Von daher bitte ich um Verständnis, dasss wir derzeit noch nicht jede Detailfrage beantworten können.


Aber es gab auch eine gute Nachricht am heutigen Tag. In Hessen wurde die nächste Prioritätengruppe zur Impfanmeldung und somit als Berechtigte zum Impfen zugelassen. Neben Menschen mit gewissen Vorerkrankungen, verschiedenen Berufsgruppen der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand sind nun endlich auch unsere Feuerwehrleute impfberechtigt. Überfällig und eigentlich skandalös, dass die ehrenamtlich für uns Engagierten und durch die Menschenrettung einem deutlich erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzten Feuerwehrkameradinnen und -kameraden erst jetzt dran sind. Aber gut, dass es nun losgeht! An dieser Stelle auch Ihnen ein besonderes Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz auch während der Pandemie, obwohl Übungen, Lehrgänge und Unterricht, aber auch Kameradschaftsabende seit über einem Jahr faktisch nicht möglich sind.


Ihnen allen zunächst ein sonniges Wochenende!


Beste Grüße


Ihr

Martin Burlon

Bürgermeister

https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-in-hessen/das-gilt-ab-24-april-2021

%d Bloggern gefällt das: