Burlons Corona Update 29.11.2021

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

gestern angekündigt, heute ist unsere Pressemitteilung zum Dreieicher Impfangebot draußen, die ich gerne hier auch direkt an Sie kommuniziere.

Bitte beachten Sie, dass wir uns in Abstimmung mit der Betreiberin des kleinen Impfzentrums aufgrund der insgesamt hohen Nachfrage nach Impfungen noch kurzfristig für ein Terminvereinbarungssystem entschieden haben, zu dem wir in Kürze noch Details bekanntgeben.

Anbei die Mitteilung:

Dreieich impft ab 5. Dezember in Offenthal

Dreieich.   „In Kooperation mit der Stadt Dreieich öffnet ab 5. Dezember in der Philipp-Köppen-Halle in Offenthal ein kleines Impfzentrum. Das Team rund um die Ärztin Angela Korb-Bangang bietet Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen (sechs Monate nach der Zweitimpfung möglich) an. Geimpft werden Erwachsene ab 18 Jahren mit den Impfstoffen von Moderna (über 30-Jährige) und Biontech (unter 30-Jährige). Das Angebot startet mit Terminvereinbarung. Die Kontaktinformationen werden rechtzeitig unter http://www.dreieich.de veröffentlicht.

„Wir freuen uns, dass wir allen Dreieicherinnen und Dreieichern auch ein lokales Impfangebot in Offenthal ermöglichen können“, sagt Bürgermeister Martin Burlon. Um alle Bürgerinnen und Bürger so rasch wie möglich zu impfen, wird darum gebeten, auch die kreisweiten Angebote bei den niedergelassenen Arztpraxen sowie im Impfzentren in Heusenstamm (ab 8. Dezember Campus Heusenstamm, Jahnstraße 64 nach Terminvereinbarung.) und Dietzenbach (bis 7. Dezember Rathaus-Center Dietzenbach gegenüber den Kassen des REWE-Marktes nach Terminvereinbarung) zu nutzen. Aktuelle Informationen zu den Impfmöglichkeiten im Kreis stehen online unter http://www.kreis-offenbach.de zur Verfügung, Onlinetermine unter http://www.kreis-offenbach.de/impfzentrum.

Aktuell wird das kleine Impfzentrum in Offenthal eingerichtet und es werden die Abläufe getestet. Hierfür finden geschlossene Impfaktionen zum Beispiel für die Feuerwehren aus Dreieich und den Nachbarkommunen statt. Ab 5. Dezember startet dann der Betrieb nach Terminvereinbarung. Für die Impfung müssen die notwendigen Unterlagen zur Einwilligung, Anamnese und Aufklärung ausgedruckt und vollständig ausgefüllt mitgebracht werden. Ebenso erforderlich sind Impfpass (besonders für die Booster-Impfung), Ausweis und soweit vorhanden eine Krankenkassenkarte.

Die Unterlagen stehen im Internet als Download zur Verfügung:

Einwilligung und Anamnese https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Aufklärungsmerkblatt  https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

Der Zugang zum kleinen Impfzentrum erfolgt über den Hintereingang zur Philipp-Köppen-Halle. Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Festgelände hinter dem Feuerwehrhaus. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Zugang nur mit medizinischer Maske. Personen mit Erkältungs- oder sonstigen Krankheitssymptomen sollten nicht zur Impfung kommen.“

Die Öffnungszeiten im Überblick:

05.12.202108:0020:00
07.12.202118:0022:00
08.12.202118:0022:00
11.12.202108:0020:00
12.12.202108:0020:00
14.12.202118:0022:00
16.12.202118:0022:00
17.12.202108:0020:00
18.12.202108:0020:00
19.12.202108:0020:00
20.12.202108:0020:00
21.12.202108:0020:00
22.12.202108:0020:00
23.12.202108:0020:00
25.12.202108:0020:00
26.12.202108:0020:00
27.12.202108:0020:00
28.12.202108:0020:00
29.12.202108:0020:00
30.12.202108:0020:00
31.12.202108:0020:00
01.01.202208:0020:00
02.01.202208:0020:00
03.01.202208:0020:00
04.01.202208:0020:00
05.01.202208:0020:00
06.01.202208:0020:00
07.01.202208:0020:00
08.01.202208:0020:00
09.01.202208:0020:00

Beste Grüße

Ihr

Martin Burlon

Bürgermeister

%d Bloggern gefällt das: